Die Pflüger

„Wir“, das ist die Burschenschaft der Pflüger – Münsters liberale und dachverbandsfreie Studentenverbindung.

Mitglied in einer Burschenschaft zu sein bedeutet für uns lebenslange Freundschaften, Spaß am effizienten und guten Studium sowie die Beschäftigung mit politischen und gesellschaftlichen Themen.

Zurückgehend auf eine lange Tradition hat der Name „Pflüger“ nichts mit Landwirtschaft zu tun, die Verbindung wurde 1837 in dem Gasthaus „Goldener Pflug“ in Halle an der Saale gegründet.

Wir sind momentan ca. 25 Studenten (die Aktiven), die sich in der Gemeinschaft der Pflüger gefunden haben, um während der Studienzeit viel zu erleben, zu lernen und über den Tellerrand des eigenen Studiums hinauszublicken. Wir leben, lernen und feiern in unserem eigenen Haus in wunderschönen und zentral gelegenen Kreuzviertel in Münster. Neben dem schönen Wohnumfeld und den attraktiven Angeboten des Hauses selbst, wird auch die gute Erreichbarkeit der universitären Einrichtungen geschätzt.
Attraktiv ist auch das Veranstaltungsangebot während der Vorlesungszeit. Bildungsveranstaltungen werden dabei ebenso angeboten wie gesellige Veranstaltungen, größere und kleinere Feiern. Unser Semesterprogramm findet Ihr unter dem Punkt Veranstaltungen auf dieser Seite.

Bei uns finden sich Menschen aus allen Fachrichtungen zusammen, die Gemeinsam ihr Studium bestreiten und auch darüber hinaus in Kontakt bleiben. So stehen für Fragen und Anregungen die ehemaligen Studenten, sogenannte Alte Herren, den jungen Studenten mit Rat und Tat zur Seite.

Beruhend auf den liberalen Traditionen der burschenschaftlichen Bewegung können grundsätzlich alle männlichen Studenten der Universität und der Fachhochschule Münster bei uns Mitglied werden.

Um einen kurzen Überblick über den Kontext der Burschenschaft der Pflüger zu bekommen, hier eine kurze Einführung:

Die Gründung der Burschenschaft  geschah zur Zeit des sogenannten „Vormärz“, in der das Bürgertum mutig gegen die bestehenden monarchischen Ordnungen ankämpfte und sich für Meinungs- und Pressefreiheit sowie bürgerliche Rechte engagierte.

Die Burschenschaften bildeten einen wesentlichen Motor dieser Bewegung. Auf diese Tradition fußend, stehen bei uns auch heute noch die Pluralität der Meinungen und der Mut, diese auch zu äußern, oben auf der Agenda. Der Staatsbürger, der nicht abseits steht, sondern sich an der gesellschaftlichen Entwicklung beteiligt, ist uns wichtig.

Wir sind Mitglied des Roten Verbandes, eines Zusammenschlusses von Burschenschaften, welche sich in der Tradition der liberalen bürgerlichen und studentischen Bewegung des 19. Jahrhunderts sehen und die damit verbundenen Prinzipien für die heutige Zeit fortentwickelt haben. Auch heute noch wird dieser Zusammenschluss intensiv gepflegt.

Auf seiner Basis bestehen von unserem Hochschul-Ort Münster (unser Sitz seit 1949) Freundschaften und beste Kontakte zu den attraktivsten Studienorten in Deutschland zum Nutzen der Studenten. Es sind dies: Jena, Bonn, Marburg, Göttingen, Berlin und Erlangen.

Unser Haus befindet sich im Kreuzviertel in Münster und liegt damit in einer der besten Wohnlagen der Stadt.